Street Food Festival Köln – das kulinarische Paradies auf Erden

Nachdem das erste Street Food Festival in Köln Anfang September ein voller Erfolg war, fand das Spektakel vom 29.–30. November erneut statt – diesmal sogar ganze zwei Tage.

Street Food Festival Köln bei Jack in the Box

Street Food Festival Köln Genusszeit

Die Idee dahinter: auf dem Street Food Festival versammeln sich eine Menge Menschen – egal ob Besitzer eines Geschäfts, Hobbykoch oder Genießer, eins verbindet hier alle: die Liebe zu Essen.
Mit dem Street Food Festival wurde ein Ort geschaffen, der zum Verweilen und Genießen einlädt, quasi das kulinarische Paradies auf Erden. Das Besondere dabei: hier bekommt man einen authentischen Einblick in die verschiedensten Essenskulturen, nur alltäglich gibt es hier nicht.

Neugierde, Offenheit für Neues und natürlich eine große Portion Hunger sollte man auf jeden Fall mitbringen!
Ob vietnamesisches Sandwich, japanisches Curry, in Cidre eingelegtes Steak, Kim Chi, Burger, Tacos, Pastys, veganer Döner, Nasi Campur, Gyoza und noch vieles mehr – hier findet jeder etwas, das ihn glücklich macht.

Street Food Festival Köln Tasty Pasty

Street Food Festival Köln Futterflotte Sandwiches

Street Food Festival Köln Los Carnales Tacos

Street Food Festival Köln Chili Cheese Burger

Wie beim letzten Mal durfte ich mich zusammen mit Freunden ins Koma fressen und habe jede Sekunde und jeden Bissen genossen. Um einigermaßen kostengünstig davon zu kommen empfiehlt es sich einfach alles mit jemandem zu teilen. Und mehr Köstlichkeiten probieren kann man dann auch, denn man isst ja immer nur die halbe Portion!

Street Food Festival Köln Comptoir du Cidre Steak

Street Food Festival Köln Comptoir du Cidre 65 Stunden Cidre Steak

Street Food Festival Köln Comptoir du Cidre Steak und Brot

Mein persönliches Highlight war das 65 Stunden Cidre Steak von Comptoir du Cidre aus Berlin, vor deren Stand eindeutig die längste Schlange wartete – zu Recht!
Dabei handelt es sich um Rindersteak, welches 24 Stunden in Cidre eingelegt wird und anschließend 11 Stunden Sous-Vide, also unter Vakuum, mit 30 Stunden karamellisierten Zwiebeln gegart wird.
Serviert wird das Ganze dann in Scheiben geschnitten auf Kartoffelbrot, garniert mit Senfkörnern und Schnittlauch.
Ich habe wirklich fast geweint vor Freude (meine Begleiter können es bezeugen!), das war wirklich einfach ein Gedicht. Schon wieder ein Laden mehr, für den ich wohl extra nach Berlin fahren muss…

Street Food Festival Köln Teigtaschen

Street Food Festival Köln Ramen Burger

Wahrscheinlich auch für viele ein Hingucker: der Ramen Burger, der ursprünglich aus New York kommt. Ähnelt eigentlich ziemlich einem gewöhnlichen Burger, bis auf die „Buns“, die aus Ramen-Nudeln bestehen und zu Buns geformt werden.
Den Ramen Burger durfte ich in meiner Zeit als Angestellte bei Bento Box öfters servieren, probiert habe ich ihn allerdings nie – reizt mich einfach nicht.

Street Food Festival Köln Macarons und Cupcakes

Street Food Festival Köln Macarons

Das war mal wieder ein gelungener Tag (wie jeder Tag an dem es gutes Essen gibt ;)) und ich freue mich schon auf das nächste Mal, der Termin steht auch schon fest: 10.–11. Januar 2015.


Street Food Festival
Jack in the Box
Vogelsanger Straße 231
50825 Köln
www.street-food-festival.de

Kommentar verfassen